15.02.2024 / Aktionen

SPD-Neujahrsempfang in Volxheim

SPD-Neujahrsempfang in Volxheim – Blick auf 2024


Von vielen schon „halbtot“ gesagt, bewies der Neujahrsempfang in Volxheim:
Die SPD lebt, wie die Genossen betonen. Eingeladen hatten der Ortsverein 

Volxheim-Pleitersheim und der SPD Gemeindeverband Bad Kreuznach.
Das Konzept, in stimmungsvoller Atmosphäre den  persönlichen 
Austausch zwischen Bürgern, Parteimitgliedern und Politikern in den Vordergrund
zu stellen, ging auf.


Der Ortsvereinsvorsitzende Christian Schneider betonte, dass Politik die richtigen Schritte setzen wolle, um das Leben der Menschen zu verbessern.

Seine Stellvertreterin Christel Strasburger rief dazu auf, mitzumachen und Ideen einzubringen, denn „Demokratie geht uns alle an“.

Der Gemeindeverbandsvorsitzende Michael Geier zitierte Reinhard Mey:
„Die Freiheit ist nutzlos, wenn man sie nicht nutzt.“
In einer bewegenden Rede, gespickt mit eigenen Erfahrungen in Israel
und der Sorge um zunehmenden Antisemitismus, stellte er die Frage
nach dem Versagen der Aufgabe, neuen Rechtsextremismus zu verhindern.
Positiv sah er dazu das klare Nein der bisher schweigenden Mehrheit. 

„Gegenwart resultiert aus der Vergangenheit“, bekräftigte der
Landtagsabgeordnete Michael Simon. Die demokratischen Parteien
hätten seit dem Zweiten Weltkrieg viel bewegt. Auf kommunaler Ebene gehe es allerdings
nicht um politische Glaubensfragen, wichtig sei, die ehrenamtliche Arbeit und das Wir über das Ich zu stellen.

Der Bundestagsabgeordnete Joe Weingarten kam von einer Demo für Demokratie aus Idar-Oberstein. Er betonte, die Mehrheit der Gesellschaft stehe für Demokratie und Vielfalt.
Die Koalition habe viel zu bewältigen: von Corona über den Ukraine-Krieg, dem Aufarbeiten
der Versäumnisse der Vergangenheit, wie Schienen und Schulen über Klimawandel bis zu Krieg in Israel und der schwierigen internationalen Politik.
„Es wird nicht besser im nächsten Jahr“, orakelte Weingarten, gab sich aber verhalten optimistisch:
„Wichtig ist es, die Menschen zusammenzuhalten, gerade in diesen schwierigen Zeiten.
Dann werden wir da durchkommen.“
Die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen und Diskussionen mit den Poli-
tikern nahmen die Gäste bei Sekt und Snacks wahr. 

Gute Stimmung und Austausch beim SPD-Neujahrsempfang 

(Im Bild von links):

Michael Geier, Vorsitzender des SPD-Gemeindeverbandes,
MdL Michael Simon,
Christel Strasburger, Christian Schneider, die Vorsitzenden des Ortsvereins,
Bundestagsabgeordneter Joe Weingarten 
und der frühere MdL Carsten Pörksen
Foto: Christa Lehr

 

17.12.2023 / Aktionen

Lichterfest in Neu-Bamberg

Auch in diesem Jahr gibt es unter Mitwirkung des SPD-Ortsvereins Neu-Bamberg ein Lichterfest zum dritten Advent.

 

 

10.12.2023 / Aktionen

Weihnachtsmarkt in Volxheim

Auf dem Weihnachtsmarkt in Volxheim war der SPD-Ortsverein zahlreich präsent. Es gab selbstgemachtes Chili con carne und selbstverständlich auch Chili sin carne. Zudem konnten viele unterschiedliche Schnapsvariationen genossen werden.

 

18.11.2023 / Aktionen

1. Treffen der SPD-Kandidatinnen und -Kandidaten in der VG Rüdesheim

Heute Morgen fand das erste Treffen der SPD-Kandidatinnen und Kandidaten seit der kürzlichen Nominierung zur Verbandsgemeinderatswahl 2024 statt. Bei bester Verpflegung und ausgelassener Stimmung konnten wir bereits erste inhaltliche Punkte setzen. Die Motivation ist riesig und es zeigt sich, dass wir ein starkes Team aus vielfältigen Menschen haben, die allesamt mit frischen Ideen und ordentlich Umsetzungswillen an die Sache gehen.

So ein Auftakt kann sich sehen lassen! Danke für die tolle Runde an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Übrigens, unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl am 09.06.2024 findet man hier.

 

04.11.2023 / Aktionen

Halloween in Neu-Bamberg

Der durch den Ortsverein Neu-Bamberg/Tiefenthal organierte Fackelzug an Halloween war außergewöhnlich gut besucht. Insgesamt ca. 80 Besucher, jung und alt nahmen teil. "Wir sind völlig überwältigt von der Besucherzahl, das hätten wir nicht gedacht!", so die Ortsvereinsvorsitzende Jennifer Henn. 
Ansonsten sprechen die folgenden Bilder für sich.

 

red: Michael Geier

 

Counter

Besucher:390245
Heute:37
Online:1